Kostenlose Hotline: 0800-1535715

Home » Sportbootführerscheine

Sportbootführerscheine

Sportbootführerschein Binnen Motor


Sportbootführerschein Binnen Motor

Amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine bis 20 m Länge und mehr als 11,03 kW (15 PS) auf Binnenschifffahrtsstraßen.

Theorie
Direkter Link zu den Terminen

Praxis
Wir empfehlen Ihnen bis zu drei Praxiseinheiten zusammen mit zwei anderen Schülern auf unserem Motorboot.

Preis
Kursgebühr: 350,- € (inkl. 7 h Theorie, 1 x Praxiseinheit und Prüfungsfahrt)

Zusätzliche Praxiseinheit à 30 min.: 40,- €
zzgl. Prüfungsgebühr: 100,- €

Sportbootführerschein See


Sportbootführerschein See

Amtlich vorgeschriebene Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine von mehr als 11,03 kW (15 PS) auf Seeschifffahrtsstraßen (3 Seemeilen).

Theorie
Direkter Link zu den Terminen

Praxis
Wir empfehlen Ihnen bis zu drei Praxiseinheiten zusammen mit zwei anderen Schülern auf unserem Motorboot.

Preis
Kursgebühr: 450,- € (inkl. 14 h Theorie, 1 x Praxiseinheit und Prüfungsfahrt)

Zusätzliche Praxiseinheit à 30 min.: 40,- €
zzgl. Prüfungsgebühr: 110,- €

Galerie Schifffahrt weltweit

Sportbootführerschein Binnen / Segeln


Sportbootführerschein Binnen / Segeln

Amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten (unter Motor bis 11,03 KW (15 PS) oder Segel) unter 15 Meter Länge (ohne Bugspriet und Ruder) auf den Binnenschifffahrtstraßen. Vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 11,03 KW (15 PS) und mehr als 3 m² Segelfläche (gilt für Berliner Gewässer)

Theorie
Direkter Link zu den Terminen

Praxis
Täglich

Preis
Kursgebühr: 550,- € (inkl. 3 h Theorie, 3 x Praxis à 180 min. und Prüfungsfahrt)

Zusätzliche Praxiseinheit à 60 min.: 70,- €
zzgl. Prüfungsgebühr: 125,- €

Sportküstenschifferschein (SKS)


Sportküstenschifferschein (SKS)

Dieser amtliche Führerschein ist das immer häufiger der erste Einstieg für angehende Hochseesegler. Er wird empfohlen für Schiffsführer, die mit einer Yacht in Küstenrevieren bis 12 Seemeilen vor der Küste segeln wollen. Der SKS wird von vielen Yachtvercharterern als Befähigungsnachweis gefordert.

Erst die Kombination von Sportbootführerschein See und dem SKS vermittelt die auf See benötigten Kenntnisse in Seemannschaft, Schifffahrtsrecht, Navigation, Gezeiten- und Wetterkunde.

Voraussetzungen für den Sportküstenschifferschein (SKS)

  • Ab 16 Jahren
  • SBF See
  • Nachweis über 300 ersegelte Seemeilen auf Yachten im Küstenbereich

Für den SKS ist eine theoretische und eine praktische Prüfung abzulegen. Die gesamte Prüfung muss innerhalb von 2 Jahren abgeschlossen sein.

Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen, einer Kartenaufgabe und ggf. einer mündlichen Prüfung. Erweiterte Kenntnisse der

  • Navigation,
  • der Seemannschaft,
  • des Schifffahrtsrechts und
  • der Wetterkunde sind nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in Küstengewässern umgesetzt und angewendet werden. Neben der Pflichtaufgabe (Rettungsmanöver) sind ausgewählte Manöver und sonstige Fertigkeiten vorzuführen.

Theorie
Direkter Link zu den Terminen

Preis
Kursgebühr: 550,- € (40 h Theorieausbildung)
Das Lehrmaterial kann im Rahmen der Ausbildung erworben werden.

Sportseeschifferschein (SSS)


Sportseeschifferschein (SSS)

Der SSS ist der amtliche, empfohlene Segelschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere bis 30 sm und Ost- und Nordsee, Kanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer).Vorgeschrieben ist der Sportseeschifferschein (SSS) zum Führen von Sportbooten, die gewerbsmäßig zur Ausbildung genutzt werden.

Zulassung zum Sportseeschifferschein (SSS)

  • ab 16 Jahren
  • Besitz SBF-See,
  • Nachweis von 1000 Seemeilen auf Yachten in küstennahen Seegewässern (nach Erwerb SBF-See) als Wachführer oder dessen Vertreter.

Die theoretische Prüfung erfolgt jeweils schriftlich und ggf. mündlich in den vier Prüfungsfächern Navigation, Seemannschaft, Schifffahrtsrecht und Wetterkunde.

Es sind umfangreiche Kenntnisse nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung zum Sportseeschifferschein (SSS) müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in küstennahen Seegewässern umgesetzt und angewendet werden. Neben den Pflichtaufgaben (Rettungsmanöver und Radar) sind ausgewählte Manöver und sonstige Fertigkeiten vorzuführen.

Theorie
Direkter Link zu den Terminen

Preis
Kursgebühr: 850,- € (80 h Theorieausbildung nach SKS)
Das Lehrmaterial kann im Rahmen der Ausbildung erworben werden.

Prüfungstermine
Direkter Link zu den Terminen

 

Sporthochseeschifferschein (SHS)


Sporthochseeschifferschein (SHS)

Der Sporthochseeschifferschein (SHS) ist einer der amtlicher Sportschifferscheine zum Führen von Yachten sowie Ausbildungs- und Traditionsschiffen „mit Antriebsmaschine“ oder „mit Antriebsmaschine und unter Segel“ in der weltweiten Fahrt (alle Meere). Der SHS ist für die gewerbliche Nutzung von Sportbooten im Fahrtbereich weltweite Fahrt vorgeschrieben. Zusätzlich sind bei weltweiter, gewerblicher Fahrt weitere Besatzungserfordernisse vorgeschrieben. Diese ergeben sich erneut aus der Anlage 4 zur SeeSpbootV. Im privaten Bereich ist der Erwerb freiwillig.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Besitz des Sportseeschifferscheines
  • Nachweis von 1.000 Seemeilen auf Yachten im Seebereich nach Erwerb des Sportseeschifferscheins als Skipper, Coskipper oder Wachführer (im Gegensatz zum SSS genügt stellvertretende Wachführung nicht). Die Prüfung darf bereits bei Nachweis von 500 Seemeilen abgelegt werden, die Scheinausstellung erfolgt dann bei Nachweis der noch fehlenden Meilen.

Theorie
Terminanfrage

Preis
Kursgebühr: 990,- € (80 h Theorieausbildung nach SSS)
Das Lehrmaterial kann im Rahmen der Ausbildung erworben werden.

Prüfungstermine
Direkter Link zu den Terminen

 

Anmeldung

Gutschein


Alle auf unserer Homepage aufgeführten Preise verstehen sich
inklusive der gültigen Mehrwertsteuer von z. Zt. 19 %.

Comments are closed.